4 Tage Radreise SÜDBÖHMEN

REISETERMIN 1:
Mo.18.09. – Do.21.09.2023

1.Tag – Anreise nach UNESCO-Dorf Holašovice nahe Budweis
– Radtour durch die malerische Südböhmische Dörfer mit der typischen Folklorearchitektur in der Teich- u. Sumpflandschaft beim Schloss Hluboká (Frauenberg). Wir besichtigen die schöne Anlage und den Schosspark. An der Moldau
entlang erreichen wir Budweis, wo wir uns noch die Altstadt mit dem wunderbaren Hauptplatz ansehen.
Übernachtung in Budweis. Etappe ca. 40 km, leicht hügelig und flach.

2.Tag – Teich u. Seelandschaft um Třeboň – Schloss Červená Lhota (Rotlhota)
Heute bringt uns der Bus nach Třebon (Wittingau). Diese malerische historische Stadt ist das Zentrum der größten Teichlandschaft in Tschechien. In der Gegend befinden sich hunderte an Fischteiche, die alle in der Vergangenheit von Menschen gebaut wurden und für Fischzucht bis heute benutzt
werden. Rundfahrt um Trebon inkl. Stadtbesichtigung, unterwegs sehen wir die bekannte Teich-und Moorlandschaft, den grössten Teich Tschechiens „Rosenberg“ (ca. 500 ha). Die Radtour beenden wir bei einem kleinen romantischen Wasserschloss Rotlhota. Der Bus fährt uns wieder ins Hotel.
Etappe ca. 55 km.

3.Tag – Tabor – Stadt der Reformation und Fluss Luznice.
Heute bringt uns der Bus nach Veseli – eine Kleinstadt am Fluss Luznice und im Zentrum des typischen Folkloregebietes „Blata“. Wir radeln durch tiefe Wälder und schöne Dörfer, wo man noch viel von der ursprünglichen Dorfarchitektur bewundern kann bis nach Soběslav, wo wir die Mittagspause
verbringen. Nachher geht es an dem Fluss Luznice (Leinsitz) bis nach Tabor weiter. Diese Stadt wurde im 15.Jh.zum Zentrum der tschechischen Reformation und hat bis heute ein sehr interessantes historisches Zentrum. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung und Kaffee-/Bierpause holt uns der Bus ab und fährt uns zum Hotel zurück. Etappe ca. 55 – 60 km, leicht hügelig.

4.Tag: Nationalpark Böhmerwald – Moldaustausee – Schwarzenberger Schwemmkanal.
Nach dem Frühstück fährt uns der Bus zum Moldaustausee Lipno im Böhmerwald. Die Tour beginnen wir in Hurka bei Černá v Pošumaví (Schwarzbach) und radeln über Oberplan (Geburtsort vom Adalert Stifter) nach Nová Pec (Neuoffen) und dann nach oben zu dem bekannten Schwarzenberger
Schwemmkanal. An dem Kanal dann weiter über die Grenze bis nach St. Oswald bei Haslach, wo wir die Tour beenden.
ODER: Man könnte von dem Schwemmkanal zum Stausee radeln und in dem Ort Přední Výtoň (Grenzübergang Guglwald) die Tour beenden – dann ca. 55 km.
Der Bus fährt uns dann nach Hause zurück
Etappenlänge: ca. 45 – 50 km, leicht hügelig, meistens asphaltierte Radwege und Schotterwege.

Leistungen:

  • Busfahrt inkl. Radtransport
  • 3 x HP im **** Hotel in Budweis
  • Hotel Clarion Congress im Stadtzentrum
  • Radreiseleitung für 1. – 4. Tag
  • Straßensteuern und Mauten

Reisepreis:

4-Tage-Reise ………………… €  480 ,-
EZ – Zuschlag………………… €   75 ,-
Reiseversicherung……….€   39/44,-,-

Wenn Sie diese Reise buchen möchten, dann rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns ein Email.